Welche Risiken entstehen durch Schnarchen?

 

Die durch Schnarchen und Schlafapnoe verursachte permanente Sauerstoff-Unterversorgung des Körpers kann zu schweren Folgeerkrankungen führen.

Häufig auftretende Folgen sind beispielsweise:

  • Schlaganfall
  • Herzinfarkt
  • Hoher Blutdruck
  • Herzrasen
  • Chronische Schlafstörungen
  • Depressionen
  • Kürzere Lebenserwartung
  • Impotenz/Libidoverlust
  • Morgendliche Kopfschmerzen
  • Tagesmüdigkeit
  • Konzentrationsschwäche
  • Gereiztheit
  • Angstzustände/Beklemmungen
  • Beziehungsprobleme


Der durch Tagesmüdigkeit verursachte Sekundenschlaf führt zu einer Vielzahl von Arbeits- und Verkehrsunfällen.

Schriftgröße: A Ι A Ι A